Flat Transparency CM11 Theme

This theme is developed for the CyanogenMod 11 Theme Engine and delivers a modern look with redesigned or adjusted system elements.

Theme contains:
• System-Style
• Bootanimation
• Wallpaper
• Lockscreen-wallpaper
• Fonts
• Sounds (Ringtone, Alarm sound, notification sound)

Preview:
homescreen_2_framed homescreen_1_framed lockscreen_framed styles_preview_framed

4 Gedanken zu “Flat Transparency CM11 Theme

  1. Hallo. Ich habe dieses Theme auf meinem Galaxy S 1 instralliert wo ich CyanogenMod 11 drauf habe. Ich habe alles ausgewählt, auch die Bootanimation. Wenn ich jetzt aber mein Handy starten möchte kommt die Animation immer wieder von vorne und es startet nicht. Was kann ich machen? Danke

    1. Hallo,
      das tut mir leid. Nutzt du auch das Galaxy S? Ich habe mal eine Warnung in die Beschreibung getan, ich weiß allerdings nicht genau, woran es liegt. Evtl. macht die Auflösung Probleme.

      Meine Antwort von damals:

      Hallo,

      das ist komisch. Ich habe die Animation eigentlich ganz normal erstellt.

      Was jetzt bei dir auftritt, nennt sich Bootloop. Ich bin nicht ganz sicher, ob das Problem durch mein Theme hervorgerufen wurde, möglich ist es natürlich.

      Es gibt eine Möglichkeit, das Problem zu lösen, indem man in der Recovery alle Daten löscht. Das ist aber natürlich blöd, wenn man kein Backup gemacht hat, bzw. ungesicherte wichtige Daten auf dem Handy sind. Man kann über die Recovery das Handy auch an den PC anschließen, um Daten zu sichern.

      Es könnte sein, dass es noch andere Möglichkeiten gibt, das Handy wieder benutzbar zu machen, du kannst mal nach “galaxy s bootloop” googlen.

      Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen und es tut mir leid, dass bei dir dieses Problem auftritt. Es wäre super, wenn du, wenn das Handy wieder geht und du Cyanogenmod auf die aktuellste Version geupdatet hast, das Theme erneut installieren könntest und schauen, ob das Problem reproduzierbar auftritt. Dann würde ich das S1 aus der Liste der unterstützten Geräte erst einmal ausschließen, bis das Problem behoben ist, damit andere Leute nicht den gleichen Fehler haben.

      Viele Grüße

      Claudius Ellsel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *